6-tägiges Abenteuertrekking in Skandinavien 

Abenteuertrekking Skandinavien Nord-Norwegen 6 Tage

    

 ab Tromsø - Norwegen

Preis:
€ 1349,-*
* inkl. MwSt.

  Ort:

ab Tromsø - Norwegen

  Mindestalter

18 Jahre

  Teilnehmer

ca. 6 bis 14 Personen je Gruppe

  Anreise

Der Treffpunkt liegt im Zentrum von Tromsø, Norwegen. Der genaue Ort wird nach der Buchung mitgeteilt. Die Anreise erfolgt in Eigenregie.

  Termine

Ein einmaliges und beeindruckendes Erlebnis das nur aus ausgewählten Terminen stattfindet.

  Wetter in Norwegen

Beste Reisezeit ist Juli bis September

- Stabile Temperaturen 10-15 Grad am Tag, 10-0 Grad in der Nacht.

- Vorteile: wenig Insekten, Schnee geschmolzen, gute Chancen auf Nordlicht

- Nachteile: Juli - Wenig Nordlicht | September - Kühler, mehr Regen

Fazit: Juli und September bieten beide gute Bedingungen für ein Trekking, aber mit unterschiedlichen Vor- und Nachteilen.

  Ausrüstung und Kleidung

  • Wetterfeste Kleidung
  • Wanderschuhe mit fester Sohle, sodass Steigeisen (keine Kipphebel) befestigt werden können)
  • Rucksack (ca. 70 Liter) mit Regenschutz
  • Waschsachen inkl. biologisch abbaubarer Seife
  • Schlafsack und Isomatte
  • Outdoor-Messer
  • Kopfbedeckung
  • Taschen- oder Stirnlampe
  • Tasse, Teller und Essbesteck
  • Die genaue Ausrüstungsliste wird nach der Buchung zugesandt
Spezialausrüstung und Zelte werden zur Verfügung gestellt. Schlafsäcke, Isomatten, Trekkingstöcke, Gamaschen, Stirnlampen und auch Rucksäcke können gegen Gebühr geliehen werden.

1. Tag - Willkommen in der Wildnis -Treffen in Tromsø

Abenteuertrekking Skandinavien Nord-Norwegen

  • Ankunft in Tromsø, dem Tor zu den Lofoten
  • Transfer mit dem Bus sowie Kleinbussen zum Startpunkt in der Nähe von Bardufoss
  • Einführung in die Trekkingausrüstung und -technik
  • 12 km Trekking zum Drei-Grenzen-Punkt
Die Veranstaltung beginnt mit einem Treffen in Tromsø. Hier werden Sie von Ihrem Guide abgeholt. Gemeinsam fahren Sie mit dem Bus und weiter mit einem Kleinbus zum Startpunkt. Die Fahrt dauert insgesamt ca. 2,5 Stunden.

Bei einem Willkommenskaffee beginnen Sie mit der Vorbereitung der Tour. Sie erhalten Tipps und Tricks für die Bekleidung auf Tour, eine Packanleitung und lernen, wie Sie Ihren Rucksack richtig anpassen.

Anschließend starten Sie mit dem ca. 12 km langen Trekking für den ersten Tag. Sie gehen es ruhig an, um sich an das Rucksackgewicht, die Gruppe und das Gelände zu gewöhnen. Ihr Ziel liegt in der Nähe von Goldahytta. Unterwegs lernen Sie viel nützliches Wissen rund um die Nahrungsbeschaffung, wie bspw. das Sammeln von Pilzen und Beeren auf Tour.

Am Abend erreichen Sie den berühmten „Treriksrøysa“. Das ist der magische Punkt, an dem sich Norwegen, Schweden und Finnland treffen. Es ist ein malerischer und sehr interessanter geografischer Ort bei 69 Grad Nord.

Am Lagerplatz angekommen, werden Sie alles für die Nacht vorbereiten. Anschließend gibt es weitere spannende Wissenseinheiten bezüglich Feuer machen und der Navigation bei Nacht.

Ein spannender erster Tag, der den perfekten Einstieg in die Wildnis Skandinaviens bietet.

2. Tag - Trekking im Hochland

Abenteuertrekking Skandinavien Nord-Norwegen

  • Bad im Bergsee Golda
  • 14 km Trekking nach Gappo
  • Selbstständige Routenwahl
  • Lagerplatzsuche
  • Wissensvermittlung zum Umgang mit Karte und Kompass
Nach dem Frühstück am Lagerfeuer starten Sie Ihren Tag mit einem Bad im Bergsee Golda.

Nach einer kurzen Wissensvermittlung zum Umgang mit Karte und Kompass, beginnen Sie Ihren zweiten Trekkingtag. Ihr Ziel ist Gappohytta. Sie trekken heute über ca. 14 km.

Neben der atemberaubenden Landschaft, ist ein weiteres Highlight, dass Sie die Route zu Ihrem heutigen Etappenziel selbst wählen können. Anschließend finden Sie einen geeigneten Lagerplatz und lassen den Abend gemütlich ausklingen.

Mit diesem Tag steigen Sie immer tiefer in die Kunst des Fjällwanderns ein. Sie sind nun bestens vorbereitet für eigene Trekkingtouren.

Auf dem heutigen Weg können Sie zu sich selbst finden. Das raue Gelände im Hochland liegt weit über der Baumgrenze, bietet endlose Wanderwege und durch das charakteristische arktische Gelände majestätische Ausblicke.

Es wird eine Reise durch eine Landschaft, die Sie dazu einlädt, sich klein und bescheiden zu fühlen. Ohne Handy-Abdeckung, weit entfernt von der Zivilisation und dem Stress des modernen Lebens, ist es eine Zeit, in der Sie es genießen werden, einfach in der Natur zu sein und die Freiheit der Wildnis zu atmen.

Hier oben ist es wahrscheinlicher auf ein Rentier zu treffen, statt auf einen anderen Menschen. Bei klaren Nächten können Sie an diesem fantastischen Platz sogar die Nordlichter erleben und genießen.

3. Tag - Kanuwandern am Matterhorn des Nordens

Abenteuertrekking Skandinavien Nord-Norwegen

  • Trekking von Gappo nach Rognli
  • Paddeltour am berühmten Fossli-Wasserfall
  • 9 km Paddeln im Lyngenfjord
  • Trekking nach Steindalen
Am dritten Tag Ihrer Reise erwartet Sie ein langer, aber spektakulärer Tag.

Morgens starten Sie nach einem frühen Frühstück zu einer Trekkingtour von Gappo nach Rognli (ca. 9 km).

Nachmittags werden Sie von einem privaten Kleinbus zum Paddelstartpunkt gebracht. Nach einer kurzen Einführung beginnen Sie Ihre Paddeltour am berühmten Matterhorn des Nordens bei Fossli.

Am Nachmittag paddeln Sie auf einem Fluss, der von steilen Bergen umgeben ist. Ein beeindruckendes Erlebnis. Das Tal wird immer breiter, bis Sie nach ca. 9 km in einem norwegischen Fjord enden.

Am Abend werden Sie wieder von Ihrem Kleinbus abgeholt und zum Eingang des Tals Steindalen gefahren. Von hier aus trekken Sie weitere ca. 5 km bis zu Ihrem Lager. Nach diesem langen Tag freuen Sie sich auf Ihr Abendessen und Ihre Zelte, in denen Sie den Abend gemütlich ausklingen lassen.

4. Tag - Gletscherwanderung und Eisklettern

Abenteuertrekking Skandinavien Nord-Norwegen

  • Eispickel- und Steigeisen-Einführung
  • Gletscherwanderung und Eisklettern
  • 12-13 Stunden Trekking
Der 4. Tag beginnt im Tal von Steindalen in den Lyngenalpen. Hier beginnt die längste Tour der Reise. Sie werden heute von einem zweiten Guide unterstützt. Die Wanderung dauert ca. 12-13 Stunden, abhängig von den Wetter- und Gletscherbedingungen.

Nach einer Einführung im Umgang mit Pickel und Steigeisen geht es zum Eisklettern.

Das Tal erzählt eine faszinierende Geschichte über die Geologie und Gletscherbewegung in dieser Region. Es zeigt beeindruckend auf, wie schnell Norwegens Gletscher jedes Jahr schmelzen.

Nach dieser tollen und anstrengenden Gletscherwanderung erreichen Sie den Lagerplatz auf einem Plateau zwischen Steindalen und Lyngsdalen.

5. Tag - Baden im Gletscherwasser

Abenteuertrekking Skandinavien Nord-Norwegen

  • Trekking nach Lyngsdalen
  • Rentierbeobachtung
  • Baden im Gletscherbach
Am fünften Tag der Wanderung geht es vom Plateau aus mit spektakulärem Blick über den Fjord Lyngenfjord nach Lyngsdalen. In dieser Region ist es fast immer möglich, Rentiere aus nächster Nähe zu beobachten.

Nachdem das Camp erreicht ist, besteht die Möglichkeit, im klaren, eisigen Gletscherbach zu baden. Dies ist ein erfrischendes Erlebnis, das man unbedingt einmal ausprobieren sollte.

Am Abend haben Sie die freie Wahl, ob Sie im Camp entspannen oder noch eine Abendwanderung auf die Wine Höhe unternehmen möchten.

6. Tag - Gletscherbachquerung, Sauna und Schlittenhunde

Abenteuertrekking Skandinavien Nord-Norwegen

  • Gletscherbachquerung
  • Transfer nach Furuflaten
  • Sauna und Duschen
  • Besuch bei einem Schlittenhundeführer
  • Rückfahrt nach Tromsø
Nach dem Frühstück geht es weiter zum Gletscher in Lyngsdalen. Nach einer kurzen Wanderung erreichen Sie den Gletscherbach, den Sie queren. Von hier aus genießen Sie einen atemberaubenden Blick auf das Tal.

Danach geht es hinunter nach Furuflaten. Dort erwartet Sie ein Gästehaus mit Duschen und Sauna, in dem Sie sich entspannen können.

In Furuflaten besuchen Sie einen norwegischen Schlittenhundeprofi, der am größten Schlittenhunderennen der Welt teilgenommen hat und mit seinen Schlittenhunden bereits am Nordpol war. Sie erleben die Hunde aus nächster Nähe und genießen ein typisches norwegisches warmes Mittagessen.

Am Nachmittag fahren Sie mit dem Kleinbus und dem öffentlichen Bus zurück nach Tromsø.

Dieses Abenteuer bietet

  • Eine einzigartige Gelegenheit, die Wildnis Nordnorwegens zu erleben
  • Spannende Trekkingtouren durch atemberaubende Landschaften
  • Wissenswertes über die Natur und Kultur der Region
  • Ein unvergessliches Erlebnis, welches Sie noch lange Zeit begleiten wird
Buchen Sie jetzt Ihr Abenteuer und erleben Sie die Wildnis Nordnorwegens hautnah.

Leistung

Ausgebildeter deutschsprachiger Tourguide von Wildnistraining Westerwald, mit sehr viel Norwegen Erfahrung zusätzlicher 2. Guide für die Gletschertour (Tag 4). Übernachtung in Zelten ( je 2 Personen), bei Unwetter wird in Notfallhütten übernachtet (die Kosten trägt der Teilnehmer) sowie Kocher und Töpfe.

Verpflegung - | Frühstück: Porridge | Mittagessen: Brotzeit (Tag 6: warmes typisches norwegisches Mittagessen) | Abendessen: gefriergetrocknetes Essen (Expeditionsnahrung)

Transfer öffentlichem Bus ab Treffpunkt, Zwischentransporte mit Kleinbus, Gletscherausrüstung (Leihausrüstung) Kanus und Paddelausrüstung (Leihausrüstung), Satellitentelefon für Notrufe, Wissensvermittlung via Vorbereitungsvideo vor der Tour, Whatsapp Gruppe für Fragen und Vernetzung im Vorfeld (Bekanntgabe nach der Buchung)

Die Durchführung des Erlebnisses Abenteuertrekking Skandinavien Nord-Norwegen 6 Tage erfolgt durch Wildnistraining Westerwald, weiterführende Informationen erhalten sie hier.

 Maximale flexibilität

Ein geniales Erlebnis verschenken und trotzdem flexibel bleiben? Mit dem Männerspielplatz Wertscheck steht der beschenkten Person eine spannende und ausgesuchte Adventure Palette zur Verfügung.

  Wichtige Infos & Tipps

Mindestalter 18 Jahre, gute bis sehr gute physische und psychische Konstitution, guter Gesundheitszustand. Es werden am Tag ca. 20 km zurück gelegt. Der Rucksack mit ca. 20 kg muss von jedem selbst getragen werden. Ein entsprechendes Training für die Mehrtagestour ist obligatorisch. Wegen aktuellen Einreise- und Gesundheitsbestimmungen und der Notwendigkeit eines Visa wendet euch bitte an das zuständige Auswärtige Amt.